Gottesdienste

Alle zwei Monate feiern wir „Kirche anders“ – einen in freier Form gestalteten Gottesdienst, der sich jeweils mit einem besonderen Thema beschäftigt. Diese Gottesdienste sind jeweils vom einem Team liebevoll vorbereitet und für alle ein ganz besonderes Erlebnis.

Mehrmals im Jahr feiern wir auch ganz besondere Gottesdienste, gerne im Freien. So feiern wir zu Christi Himmelfahrt am Sportplatz in Kipfenberg und am Pfingstmontag in malerischer Kulisse an der Burg Kipfenberg. Beides ist immer verbunden mit einem fröhlichen Miteinander, bei dem die Gespräche und Spiele uns noch lange zusammenhalten.

Kirchenvorstandssitzung November 2018 Kirchenvorstand Evang.-Luth. Pfarramt Kipfenberg
Kipfenberg: Gemeindehaus, Kipfenberg
Ökum. Gottesdienst zum Volkstrauertag in kath. Kirche Maria Himmelfahrt Kipfenberg: mit Regionalbischof Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche und Pfarrer Peter Mairhofer
Kipfenberg: Mariä Himmelfahrt, Kipfenberg
KEIN GOTTESDIENST in Kipfenberg
Kipfenberg: Christuskirche, Kipfenberg
Gottesdienst Denkendorf mit Abendmahl und Beichte: Buß- und Bettag Pfarrer Simnacher
Denkendorf: Caritas-Altenheim, Denkendorf
Gottesdienst Kipfenberg mit Abendmahl und Beichte: Buß- und Bettag Pfarrer Simnacher
Kipfenberg: Christuskirche, Kipfenberg

Liturgischer Kalender

Welche Bedeutung hat der jeweilige Sonntag im Kirchenjahr? Wie lautet der Predigttext? Welches Wochenlied ist dran? Und wie sieht die liturgische Farbe aus? Antworten gibt der interaktive liturgische Kalender.

Jedem Sonn- und Feiertag sind ein biblischer Spruch, drei Lesungen (Evangelium, Epistel, Altes Testament), ein Wochenlied, ein Wochenpsalm und eine liturgische Farbe zugeordnet. Der biblische Spruch fasst das Thema des Tages zusammen. Die Lesungen entfalten es. Wochenlied und -psalm ergänzen das Thema des Tages. Die liturgische Farbe bringt den Charakter eines Sonntags optisch zum Ausdruck.

Informationen, Fragen und Antworten zum Thema Gottesdienst finden Sie auf den Seiten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Kindergottesdienst

Gleichzeitig zum Gottesdienst findet Kindergottesdienst statt – auch während der Ferien! Die Kinder feiern zunächst den Anfang des Gottesdienstes mit den Erwachsenen in der Kirche und ziehen dann gemeinsam mit der KiGo-Kerze hinüber ins Gemeindehaus.

Auf vielfältige und spannende Weise beschäftigen sie sich die Kinder mit biblischen Geschichten und christlichen Bräuchen. Ein engagiertes Kindergottesdienstteam singt, spielt, bastelt und betet mit den Kindern.